Herzenswunsch.Kenia

Freude macht, sich Zeit für seine Träume zu nehmen.

 
15Februar
2014

18 stunden.

nach 18 stunden fahrt mit dem nachtzug von nairobi nach mombasa und einer hotelsuche mit einem unsympathischen taxifahrer, haben natascha und ich ein super hotel zu einem super preis mit super essen und super strand (bamburi beach) gefunden!! :) total k.o. - gute nacht und schönes wochende ihr lieben :)

12Februar
2014

second week.

Halloo ihr lieben :))

die zweite woche ist nun vorbei, ich hab wieder viel erlebt :))

Am wochenende war ich mit carina (aus wien, sie arbeitet freiwillig in einem kh in nairobi) auf masai mara safari. Es war atemberaubend!!!! unglaubliches gefühl mit einem van durch diese endlose landschaft zu fahren und die tiere in freier wildbahn zu sehen!! :))) krokodile, löwen, nilpferde, gazellen, giraffen, elefanten uvm.. geschlafen haben wir in zelten - war super (ich liebe campen :) ) wir haben uns auch ein village/dorf des stammes masai anschauen dürfen.. unglaublich wie die leben - in hütten aus kuhmist und ganz ohne strom und fließend wasser..

wir sind dann am Sonntag noch mit einem miniboot über den naivasha lake gefahren und sind den nilpferden dort sehr nahe gekommen.. :)

montag war ein ganz normaler tag im heim. dienstag durften natascha und ich mit der direktorin unserer schule 2 schüler in ein highschool-internat bringen. sie haben einen sponsor gefunden, der zumindest das erste monat für die 2 jungs bezahlt. also überlegt euch, ob ihr eventuell mithelfen wollt, damit die jungs weiterhin die schule besuchen können :)

heute waren natascha und ich in nairobi unterwegs: 1.station: mit dem matatu zum giraffe-center. dort konnten wir selbst die giraffen füttern :) 2.station: mit dem moto-taxi (motorrad zu dritt) zum mamba village. Dort haben wir so einiges über krokodile erfahren und durften sogar ein "kleines" babykrokodil halten :) 3.station: mit dem matatu zum "bomas of kenya". Dort haben wir uns verschiedene hütten und tänze von afrikanischen stämmen angesehen und endlich mal wieder normale küche genossen :)) (Spaghetti :D)

 

es war wirklich wieder a tolle woche!! vermiss euch schon alle - aber es ist ja schon halbzeit :)) 

06Februar
2014

leider.

Kurzbericht: heute war ein ganz normaler vormittag im heim. leider mussten natascha und ich dann sehen, wie kinder in kenia für belanglose sachen bestraft werden.. nicht nur mit händen. auch mit stöcken. wörtern. demütigungen vor allen anderen mitschülern. "Ganz normal" hieß es.. fremdes land, fremde sitten. also -> zähne zusammenbeißen und "akzeptieren".. 

und wieder lob ich meine heimat, meine lehrer und vor allem meine eltern (!!!!), dass ich ganz ohne gewalt groß geworden bin!! DANKE! anscheinend ist das nicht überall selbstverständlich. Leider!.. :(

05Februar
2014

first week.

hallo ihr lieben :) die erste Woche ist schon vorbei.. die Zeit vergeht schnell.. Endlich kann ich mich hier wieder mal melden!! hatte jetzt seit Samstag kein Internet, da es hier in Wangige bei der Gastfamilie (mitten im Busch .. :D ) leider kein Wifi gibt. Heute waren Natascha und ich in Nairobi und dort konnte ich mir die ersehnte Nano-Sim kaufen :) So, news: Am Samstag kamen wir zur Gastfamilie. Jane (Hostmum) ist wirklich sehr nett, alle haben uns gut aufgenommen! Das Essen ist hier sehr lecker!! (hätt eher gedacht dass ich hier hungern werd.. gg.) Leider gibts da sonst so einige Probleme mit dem Bett, den Sanitäranlagen usw.. aaaber es könnte alles schlimmer sein und ich schätze mein zuhause noch mehr!!!!!! Sonntag waren wir mit Jane in einer "Kirche" (hat sich dann herausgestellt, dass das nur eine Blechhütte war.. mit etwas Stoff verhangen.) Der Gottesdienst dauerte zweieinhalb Stunden, es wurde getanzt und gesungen (Gospel). Leider schliefen die Leute mit der Zeit ein oder spielten mit dem Handy.. und irgendwann wurde es auch richtig fad. Anschließend fuhren wir mit Jane in den Monkey-Park. Dort kauften wir Bananen und konnten die Affen füttern, die auf unsere Schultern hüpfen und drauf sitzen blieben :) wir fuhren ohne Jane mit den berühmten Matatu (kleiner Bus) nachhause. Leider sind wir "etwas" zu früh ausgestiegen, also mussten wir ein "kleines Stück" zu Fuß laufen.. :D Gott sei Dank verlieren wir hier unseren Humor nicht .. :D Am Montag war es dann soweit, unser großer erster Tag im Caroline Wambui Childrens Home. Die Kinder empfingen uns bombastisch :D jeder wollte die weiße Haut angreifen, an den Haaren wird jeden Tag gezupft, alle schreien entweder "Mzungu" (= Weiße) oder "Auntie" (=Tante). Sie sind wirklich herzlich :) Der Zustand des Heimes und der Schule schockierten mich. Man riecht ganzen Tag Urin, die Kleider der Kinder sind zerissen oder passen nicht, viele sind verkühlt/krank.. Ich muss oft an unseren Kindergarten in St.Margarethen denken! - wir haben dort das Paradies für Kinder!!!!! Am Dienstag hab ich dann endlich die Geschenke austeilen dürfen. Ich hab nur mehr Kinderhände gesehen und die Kinder schreien gehört "Pleeease give ME!!" .. alle haben so gestrahlt, ich wusste gar nicht wo ich anfangen und aufhören sollte, sie waren so glücklich :'))) an dieser Stelle nochmal ein herzliches ASANTE SANA von mir und den Kindern an ALLE, die etwas gespendet haben!!!! So, genug news.. morgen gehts nochmal ab ins Heim und Freitag bis Sonntag bin ich auf Safari in Maasai Mara :)))) Wir lesen uns!! bis bald, eure Katrin
30Januar
2014

angekommen. karibu - willkommen.

gestern, 20:15 Uhr, Anflug Flughafen Nairobi: "We hope you had a pleasant flight. Ladies and Gentlemen - Welcome to Kenya!" :')) Hallo ihr Lieben, jetzt ist es soweit. Das Abenteuer "Kenia" kann beginnen! Der Flug war super, lief alles nach Plan. Und wenn ich gewusst hätte, wie übersichtlich Schipol trotz seiner Größe ist, hätte ich mir keine Sorgen machen müssen :) Mein Hotel für die ersten 3 Nächte ist super - fließend Wasser, Wlan und leckeres Essen :) der erste Eindruck von Nairobi ist wunderbar - ich fühle mich wirklich willkommen, dank der Freundlichkeit der Menschen, die ich bis jetzt getroffen habe :) in 2 Stunden gehts auf City-Tour durch Nairobi mit Natascha (meine Kollegin aus Deutschland, für die nächsten 4 Wochen) und mit Isabelle (Mitglied vom Praktikaweltenteam). Haltet die Ohren steif, ich melde mich bald wieder :)
18Januar
2014

ready.

Tolle Neuigkeiten: Endlich hab ich auch meine letzten und wichtigsten (!) Infos bekommen: ich werde in einem Waisenhaus mit integrierter Schule (ca. 90 Kinder) in Wangige arbeiten und auf einer 5km entfernten Farm bei einer Hostfamily wohnen Lächelnd klingt alles sehr aufregend und ich bin schon so gespannt!!!! Ich kann's noch garnicht glauben, bald geht's los ..  Lächelnd

Meine Vorfreude und meine Nervosität steigen von Tag zu Tag, meine Koffer sind fast schon fertig gepackt und auch ein paar Wörter Kisuaheli sind schon in meinem Kopf :)

Jetzt bin ich bereit -> i'm READY to go <3

 

 

 

 

 

.. Bald sehen wir uns!! :))

18Dezember
2013

countdown.

Der Countdown läuft: noch 42 Tage, dann gehts endlich looos :)

Mittlerweile hab ich schon fast alle Impfungen hinter mir. Trotz meiner Angst vor Spritzen, hab ich mich wacker geschlagen und diese Übeltat meines Arztes gut ertragen...Lächelnd

 

Seit gestern hab ich nun auch endlich mein Visum in der Hand (JUHUUU!!) und bis auf ein paar Geschenke für die Kinder und die Gastfamilie (leider weiß ich noch nicht, wie viele Kinder es im Projekt sein werden bzw. aus wievielen Familienmitgliedern meine Hostfamily besteht), hab ich schon alles beisammen. Ich als "kleiner" Weihnachts-Fan, bin fast ein bisschen durch meine Vorbereitungen für den Besuch des Christkindes von meinen Reisevorbereitungen abgelenkt.. Trotzdem spür ich von Tag zu Tag schon immer mehr Vorfreude (eigentlich kaum mehr zu topen Lachend).

Sorgen bereitet mir momentan noch der Flughafen Schipol in Amsterdam. Da heißt es nämlich am 29.01.2014 für mich: bitte umsteigen!! Mit meinem super Orientierungssinn wahrscheinlich üüüberhaupt kein Problem .. :S

In der Hoffnung, dass im Jänner dann alles glatt läuft, ich meine Flüge erwische Zunge raus und ich endlich auf den Weg in mein Traumland bin, wünsch ich euch allen frohe Weihnachten!

Wir lesen uns :)

 

28Oktober
2013

abflug.

ja, nun steht er fest - mein abflug! (natürlich auch der rückflug Lächelnd)

ab heute können wir also tage zählen. oder eher noch wochen, oder monate. aber lange dauert es nicht mehr.. nein, nicht mehr lange... :)))

Auf dieser Seite werden lediglich die 8 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.